Jay Z
Rapper Jay Z weiß genau, was er mit seinen Grammys anfängt. Foto: Paul Buck

Rapper Jay Z weiß genau, was er mit seinen Grammys anfängt. Foto: Paul Buck

dpa

Rapper Jay Z weiß genau, was er mit seinen Grammys anfängt. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Der Rapper Jay-Z (44) hat seinen Grammy für die beste Rap-Koproduktion seiner kleinen Tochter Blue Ivy geschenkt.

«Ich möchte Blue sagen: "Schau mal, Daddy hat eine goldene Baby-Schnabeltasse für dich"», sagte der Musiker in der Nacht zum Montag bei der Gala in Los Angeles, nachdem er kurz zuvor die goldene Trophäe für den Song «Holy Grail» gewonnen hatte.

Jay-Z ist seit 2008 mit seiner Kollegin Beyoncé verheiratet, mit der er zur Eröffnung der Grammy-Gala auch gemeinsam auftrat. Seit 2012 sind die beiden Eltern der gemeinsamen Tochter Blue Ivy.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer