Plácido Domingo verkörpert in der Barockoper «The Enchanted Island» den Wassergott Neptun. Foto: Tracey Nearmy
Plácido Domingo verkörpert in der Barockoper «The Enchanted Island» den Wassergott Neptun. Foto: Tracey Nearmy

Plácido Domingo verkörpert in der Barockoper «The Enchanted Island» den Wassergott Neptun. Foto: Tracey Nearmy

dpa

Plácido Domingo verkörpert in der Barockoper «The Enchanted Island» den Wassergott Neptun. Foto: Tracey Nearmy

New York (dpa) - Die New Yorker Metropolitan Opera kommt mit einer Live-Ausstrahlung der Barockoper «The Enchanted Island» in deutsche Kinosäle.

Am 21. Januar wird das prunkvolle Pasticcio mit der Starbesetzung Plácido Domingo, Joyce DiDonato und David Daniels im Rahmen der «The Met: Live in HD»-Serie weltweit auf ausgewählten Filmleinwänden zu sehen sein.

Die «New York Times» rühmte die über drei Stunden lange Oper, die am vergangenen Wochenende in New York Premiere gefeiert hatte, als brillante Produktion. Jeremy Sams benutzte für das Libretto Elemente aus Shakespeares «Sturm» und «Sommernachtstraum», das der Barockspezialist und Dirigent William Christie mit Musik von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi und Jean-Philippe Rameau kombinierte.

Domingo spielt Neptun, der im Wassergott-Outfit stilecht mit langem silbernem Bart und Dreizack von blaugetünchten Meerwesen umringt wird. Daniels gibt Prospero, Danielle de Niese ist Ariel und DiDonato steht im befederten Kostüm als Sycorax auf der Bühne.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer