Ausstellung "Fleischeslust" im Museum Villa Rot
In der Ausstellung ist ein Sessel zu sehen, der mit Rindfleisch bezogen ist. Der Entwurf zu dem Kunstwerk stammt von der kanadisch-tschechischen Künstlerin Jana Sterbak.

In der Ausstellung ist ein Sessel zu sehen, der mit Rindfleisch bezogen ist. Der Entwurf zu dem Kunstwerk stammt von der kanadisch-tschechischen Künstlerin Jana Sterbak.

Stefan Puchner

In der Ausstellung ist ein Sessel zu sehen, der mit Rindfleisch bezogen ist. Der Entwurf zu dem Kunstwerk stammt von der kanadisch-tschechischen Künstlerin Jana Sterbak.

Burgrieden (dpa) - Muskeln, Fett und Malereien: Eine neue Ausstellung in Baden-Württemberg dreht sich rund ums Fleisch. Mit Bildhauereien, Zeichnungen, Performance- und Videokunst widmet sich das Museum Villa Rot in der Gemeinde Burgrieden tierischem Muskelgewebe - nicht nur als Motiv der Kunst, sondern auch als organischer Werkstoff. «Wir wollten gucken, wie sich Künstler seit der Renaissance mit Fleisch auseinandergesetzt haben», sagte Museumsleitern Stefanie Dathe am Donnerstag. Für die Schau «Fleischeslust» wurde ein Sessel mit Rindfleisch-Streifen bezogen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer