Herkules
Der Aluminiumherkules von Markus Lüpertz wacht über das Ruhrgebiet.

Der Aluminiumherkules von Markus Lüpertz wacht über das Ruhrgebiet.

dpa

Der Aluminiumherkules von Markus Lüpertz wacht über das Ruhrgebiet.

Gelsenkirchen (dpa) - Der Herkules von Gelsenkirchen gehört seit Freitag ganz offiziell zur Silhouette der Revierstadt. Scheinwerfer setzten die 18 Meter hohe und 23 Tonnen schwere Monumentalskulptur bei einem Festakt am Abend in Szene.

Ein Kran hatte die Statue des Künstlers Markus Lüpertz schon am Mittwoch auf den rund 80 Meter hohen Turm der ehemaligen Zeche Nordstern gehoben. Die rund zwei Millionen Euro teure Skulptur, die zu den größten in Deutschland gehört, ist Teil des Kulturhauptstadtjahres Ruhr.2010. Auftraggeber ist die Wohnungsbaufirma THS Wohnen, die in dem ehemaligen Zechengebäude ihren Hauptsitz hat.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer