Hunderte Ehrengäste

Potsdamer Museum Barberini eröffnet

Viel Geld hat Hasso Plattner schon in den Wiederaufbau von Potsdams barockem Stadtzentrum gesteckt. Jetzt eröffnet er dort sein eigenes Museum. mehr

Das Kunstmuseum Barberini wird eröffnet

In den vergangenen Wochen war das neue Potsdamer Kunstmuseum Barberini fast ein Hochsicherheitstrakt. Nur wenig vom Geschehen im Innereren drang nach Außen. Nun wird das Museum eröffnet. mehr

Kunstmuseum Barberini: Monet, Rodin und Nolde zum Auftakt

Die Seerosen von Monet hängen, aber auch andere berühmte Gemälde. Die ersten Kunstwerke haben ihren Platz an den weißen Wänden des neuen Potsdamer Kunstmuseums gefunden. Museen und Sammler schickten sie auf die Reise nach Potsdam. mehr

Aktionskünstler Pawlenski verlässt Russland

Seine Aktionen richteten sich gegen die Staatsmacht. Dies ist gefährlich in Russland. mehr

Der Kunstmäzen und Software-Milliardär Hasso Plattner

Dem geborene Berliner liegt die Wiederherstellung der historischen Mitte Potdams sehr am Herzen. Mit Spannung erwarten Kunstfreunde nun die Eröffnung des Potsdamer Museums Barberini am kommenden Wochenende, das Hasso Plattner gestiftet hat. Wer ist der Mann? mehr

Gerhard Glück mit «Göttinger Elch» ausgezeichnet

Der Zeichner, Maler und Fotograf nahm die Auszeichnung am Sonntag für sein satirisches Lebenswerk entgegen. mehr

Kleidermotten befallen Beuys-Filzanzug in Kassel

Kein Kunstwerk hält ewig. Dies gilt auch für die Installationen von Joseph Beuys. mehr

Düsseldorf

Andreas Gursky schenkt „Tote Hosen II“ der Kunstsammlung NRW

Düsseldorf. Die Kunstsammlung NRW darf sich über ein besonderes Geschenk freuen: Fotokünstler Andreas Gursky hat der Sammlung seine Fotoarbeit „Tote Hosen II“ aus dem Jahr 2014 geschenkt. Das Bild zeigt die Bühne mit dem abstrahierten Reflex der Musiker auf einer riesigen LED-Wand. Das fast vier... mehr

Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige

Aktuelle Veranstaltungsseiten

Anzeige

Die WZ in Sozialen Netzwerken

VIDEOS KULTUR


Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG