theater_an_der_ruhr_6291.0.jpg
90 Bewohner von Flüchtlingsheimen konnten das Stück "Clowns 2 1/2" bei freiem Eintritt sehen.

90 Bewohner von Flüchtlingsheimen konnten das Stück "Clowns 2 1/2" bei freiem Eintritt sehen.

Andreas Köhring

90 Bewohner von Flüchtlingsheimen konnten das Stück "Clowns 2 1/2" bei freiem Eintritt sehen.

Mülheim an der Ruhr (dpa) - Das Theater an der Ruhr in Mülheim bietet Flüchtlingen freien Eintritt zu den Vorstellungen. Bereits am 29. November seien etwa 90 Bewohner aus Unterkünften in Mülheim, Oberhausen und Bochum im Stück «Clowns 2 1/2» zu Gast gewesen, teilte das Theater am Donnerstag mit. Gäste müssten sich vorher anmelden und könnten keine Premieren besuchen.

Das Haus ermöglicht seit vielen Jahren bereits Hartz-IV-Beziehern den kostenlosen Besuch von Vorstellungen. «Es ist ein Akt der Solidarität und Gastfreundschaft» sagte Roberto Ciulli. Der 80-Jährige ist einer der vier künstlerischen Leiter des Theaters. Die nächste Vorstellung, die Flüchtlinge besuchen könnten, sei das «Wintermärchen» von William Shakespeare am 12. Dezember, sagte ein Sprecher.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer