Saarbrücken (dpa) - Das Nachwuchsfilmfestival Max Ophüls Preis wird in diesem Jahr mit dem Psychodrama «Die Summe meiner einzelnen Teile» von Hans Weingartner eröffnet.

Der neue Film des österreichischen Regisseurs («Die fetten Jahre sind vorbei») und früheren Wettbewerbssiegers feiere bei der Eröffnungsveranstaltung am 16. Januar in Saarbrücken Deutschlandpremiere, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit.

Der Streifen erzählt die Geschichte des aufstrebenden Mathematikers Martin Blunt, der nach einem Burn-out zum Verstoßenen wird. Der bundesweite Kinostart ist für den 2. Februar geplant. Weingartner hatte vor elf Jahren mit «Das weiße Rauschen» den Hauptpreis des Festivals gewonnen.

Das Festival Max Ophüls Preis gilt als eines der bedeutendsten Foren für Nachwuchsfilmer im deutschsprachigen Raum. Im diesjährigen Wettbewerb konkurrieren rund 90 Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme um mehr als ein Dutzend Preise. Die 33. Auflage des Festivals läuft bis zum 22. Januar.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer