Lucas (Tom Holland) macht seiner Mutter Maria (Naomi Watts) Mut. Foto: Concorde Filmverleih
Lucas (Tom Holland) macht seiner Mutter Maria (Naomi Watts) Mut. Foto: Concorde Filmverleih

Lucas (Tom Holland) macht seiner Mutter Maria (Naomi Watts) Mut. Foto: Concorde Filmverleih

dpa

Lucas (Tom Holland) macht seiner Mutter Maria (Naomi Watts) Mut. Foto: Concorde Filmverleih

Berlin (dpa) - Der Katastrophenfilm «The Impossible» zeigt die Odyssee britischer Urlauber in der Tsunami-Katastrophe in Südostasien 2004. Eine Familie wird entzweit, ringt in der Wracklandschaft ums Überleben, sucht einander.

Die Hollywoodstars Ewan McGregor und Naomi Watts überzeugen in der schweren Kinokost. Wuchtige Bilder zeigen schonungslos das Ausmaß der Zerstörung in Thailand. Filmregisseur Juan Antonio Bayona gelang 2007 mit seinem Kino-Erstling «Das Waisenhaus» ein Überraschungserfolg - der fiktionale Horrorthriller erzählte von einer Mutter, die verzweifelt ihr Kind sucht. Nun gelingt Bayona eindrucksvoll der Sprung in den Horror der Realität. Naomi Watts ist für einen Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert.

(The Impossible, Spanien 2013, von Juan Antonio Bayona, mit Ewan McGregor, Naomi Watts, Geraldine Chaplin, http://www.impossible-derfilm.de/)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer