«Tarzan 3D»
Tarzan nimmt Kontakt zu Dschungelbewohnern auf. Foto: Constantin Film

Tarzan nimmt Kontakt zu Dschungelbewohnern auf. Foto: Constantin Film

dpa

Tarzan nimmt Kontakt zu Dschungelbewohnern auf. Foto: Constantin Film

Berlin (dpa) - «Tarzan» schwingt sich wieder über die Leinwände. In einem rasanten Animationsfilm in 3D erlebt der junge Mann aus der Wildnis ein spannendes Abenteuer.

Ein gieriger Geschäftemacher möchte die mächtigen Überreste eines Meteoriten bergen, der vor 70 Millionen Jahren abgestürzt ist und seitdem im Dschungel magische Kräfte beherbergt. Die Ausbeutung dieses Schatzes würde die intakte Welt der Tiere und Pflanzen zerstören.

Gemeinsam mit den Tieren will Tarzan diesen Plan verhindern. Daneben muss der Dschungelheld noch ein viel größeres Abenteuer bestehen - die Liebe. Von Affen zärtlich großgezogen, ist Jane der erste Mensch, den Tarzan nach dem Tod seiner Eltern vor vielen Jahren kennenlernt. Bald kämpfen sie gemeinsam gegen die Vernichtung des Dschungelparadieses.

Tarzan, Deutschland 2014, 94 Min., FSK ab 6, von Reinhard Klooss.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer