«Woher weißt du, dass es Liebe ist ?»
Lisa (Reese Witherspoon) entdeckt, dass sich hinter der großspurigen Art von Matty (Owen Wilson) ein liebenswerter Kerl verbirgt. Foto: Sony Pictures

Lisa (Reese Witherspoon) entdeckt, dass sich hinter der großspurigen Art von Matty (Owen Wilson) ein liebenswerter Kerl verbirgt. Foto: Sony Pictures

dpa

Lisa (Reese Witherspoon) entdeckt, dass sich hinter der großspurigen Art von Matty (Owen Wilson) ein liebenswerter Kerl verbirgt. Foto: Sony Pictures

Berlin (dpa) ­ Die junge und attraktive Lisa (Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon) macht gerade eine Krise durch und stellt nicht allzu hohe Ansprüche, als sie eine Beziehung mit dem erfolgreichen Basketballspieler Matty (Owen Wilson) eingeht - zumal Matty den Ruf hat, vor allem sich selbst zu lieben.

Doch dann begegnet ihr George (Paul Rudd), bei dem es beruflich gerade gar nicht rund läuft, sein Vater (gespielt von Jack Nicholson) soll zudem in dubiose Geschäfte verwickelt sein. Dafür aber kann George Lisa mit seinem Charme überzeugen. Doch auch Matty dämmert es, dass die junge Frau etwas Besonderes ist, und er ist keineswegs bereit, sie kampflos aufzugeben. Regisseur James L. Brooks («Zeit der Zärtlichkeit») setzt in seiner romantischen Komödie auf seine glamouröse Besetzung.

Woher weißt du, dass es Liebe ist?, USA 2010, 120 Min., FSK o. A., von James L. Brooks, mit Reese Witherspoon, Paul Rudd, Owen Wilson, Jack Nicholson

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer