«Burlesque»
Kalt war es in Berlin, als Cher und Christina Aguilera ihren Film «Burlesque» vorstellten.

Kalt war es in Berlin, als Cher und Christina Aguilera ihren Film «Burlesque» vorstellten.

dpa

Kalt war es in Berlin, als Cher und Christina Aguilera ihren Film «Burlesque» vorstellten.

Berlin (dpa) - Die junge Ali (Christina Aguilera) hofft wie viele andere Sängerinnen auch, in Los Angeles groß herauszukommen. Zunächst einmal muss sie sich aber mit einem Job als Kellnerin in einem Burlesque-Tanz-Theater begnügen.

Dank ihres Selbstvertrauens und Mutes schafft es Ali dann eines Tages jedoch, Besitzerin Tess (Cher) von ihrem Talent zu überzeugen und selbst auf der Bühne zu stehen. Allerdings ist das Etablissement von der Schließung bedroht. «Burlesque» ist das Kinodebüt der international erfolgreichen Sängerin Christina Aguilera.

(Burlesque, USA 2010, 118 Min., FSK ab 6, von Steven Antin, mit Cher, Christina Aguilera, Stanley Tucci)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer