Unendliche Weiten. Foto: Warner Bros. Picture
Unendliche Weiten. Foto: Warner Bros. Picture

Unendliche Weiten. Foto: Warner Bros. Picture

dpa

Unendliche Weiten. Foto: Warner Bros. Picture

Berlin (dpa) - Bei einem Außeneinsatz im Weltall kommt es zur Katastrophe - und zwei Astronauten sind in der Schwerelosigkeit auf sich allein gestellt. Alle anderen Kollegen sind tot, der Kontakt zur Erde ist abgebrochen.

Oscar-Preisträger George Clooney und Sandra Bullock verkörpern dieses ungleiche Paar, das wegen einer Kettenreaktion immer weiter durchs All flieht.

Der mexikanische Regisseur Alfonso Cuarón («Children of Men», «Harry Potter und der Gefangene von Askaban») legt ein bildgewaltiges Drama in 3D vor: Er fängt die majestätischen Weiten spektakulär für die große Leinwand ein und kreiert gleichzeitig ein Gefühl klaustrophobischer Enge.

(Gravity, USA 2013, 91 Min., FSK ab 12, von Alfonso Cuarón, mit Sandra Bullock, George Clooney)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer