«Satte Farben vor Schwarz»
Senta Berger und Bruno Ganz bei den Dreharbeiten für den Kinofilm «Satte Farben vor Schwarz».

Senta Berger und Bruno Ganz bei den Dreharbeiten für den Kinofilm «Satte Farben vor Schwarz».

dpa

Senta Berger und Bruno Ganz bei den Dreharbeiten für den Kinofilm «Satte Farben vor Schwarz».

Berlin (dpa) ­ Seit 50 Jahren sind Anita (Senta Berger) und Fred (Bruno Ganz) schon zusammen. Doch dann erkrankt Fred schwer. Statt sich operieren zu lassen, will er mehr Zeit, um sich allein auf den Tod vorzubereiten.

Anita fühlt sich vor den Kopf gestoßen und zweifelt plötzlich an ihrer Ehe. Die Frage, ob man nach so vielen gemeinsamen Jahren das Ende wirklich getrennt verbringen kann, überschattet die Zweisamkeit. Sophie Heldman führte in ihrem Kinodebüt Regie in der bewegenden Geschichte über ein langjähriges Paar, das eine letzte Krise gemeinsam bewältigen muss.

(Satte Farben vor Schwarz, Deutschland, Schweiz 2010, 85 Min., FSK o. A., von Sophie Heldman, mit Bruno Ganz, Senta Berger)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer