Colin (Romain Duris) und Chloé (Audrey Tautou) im Reich der Träume. Foto: StudioCanal
Colin (Romain Duris) und Chloé (Audrey Tautou) im Reich der Träume. Foto: StudioCanal

Colin (Romain Duris) und Chloé (Audrey Tautou) im Reich der Träume. Foto: StudioCanal

dpa

Colin (Romain Duris) und Chloé (Audrey Tautou) im Reich der Träume. Foto: StudioCanal

Berlin (dpa) - Michel Gondry ist zurück im cineastischen Reich der Träume. Vor zwei Jahren mühte sich der französische Regisseur mit dem actionlastigen Comic-Klamauk «The Green Hornet» (2011) erfolglos in Hollywoods Blockbuster-Maschinerie. Nun präsentiert er mit «Der Schaum der Tage» einen sehr französischen Stoff: die Verfilmung von Boris Vians gleichnamigen Roman von 1946. In der Tradition des Surrealismus erzählt das Drama von einem Pariser Pärchen, das sich verliebt und dann gemeinsam zugrunde geht. Frankreichs Vorzeige-Strahlefrau Audrey Tautou («Amélie») muss rehäugig den Leinwand-Tod sterben. (Der Schaum der Tage, Frankreich 2013, 94 Min., FSK 12, von Michel Gondry, mit Audrey Tautou, Romain Duris, Omar Sy)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer