Komödien-Blondine Reese Witherspoon zeigt in dem Wildnisabenteuer «Der große Trip - Wild» eine neue Seite. Foto: Twentieth Century Fox
Komödien-Blondine Reese Witherspoon zeigt in dem Wildnisabenteuer «Der große Trip - Wild» eine neue Seite. Foto: Twentieth Century Fox

Komödien-Blondine Reese Witherspoon zeigt in dem Wildnisabenteuer «Der große Trip - Wild» eine neue Seite. Foto: Twentieth Century Fox

dpa

Komödien-Blondine Reese Witherspoon zeigt in dem Wildnisabenteuer «Der große Trip - Wild» eine neue Seite. Foto: Twentieth Century Fox

Berlin (dpa) - Mit einem schweren Rucksack begibt sich Reese Witherspoon in einer ungewöhnlich taffen Rolle auf einen Wandertrip. «Der große Trip - Wild» nach dem autobiografischen Bestseller der US-Autorin Cheryl Strayed ist nicht nur eine abenteuerliche Reise durch den Westen der USA, sondern auch ein spannender Weg zur Selbstfindung.

Der kanadische Regisseur Jean-Marc Vallée («Dallas Buyers Club») hält den Extremmarsch der kaputten jungen Frau durch Wüsten, Wildnis und über hohe Berge in bewegenden Bildern fest. Nach mehreren Preisnominierungen wird Witherspoon mit ihrer Tour de Force auch als Oscar-Kandidatin gehandelt.

(Der große Trip - Wild, USA 2014, 116 Min., FSK ab 12, von Jean-Marc Vallée, mit Reese Witherspoon, Laura Dern, Thomas Sadoski)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer