Los Angeles (dpa) - Nach einer erfolgreichen Spendensammlung kommt die Filmversion der TV-Serie «Veronica Mars» auf die Leinwand.

Der erste Trailer mit Hauptdarstellerin Kristen Bell ist jetzt im Netz zu sehen, der US-Kinostart ist für Mitte März geplant, berichtet die «Los Angeles Times». Die TV-Serie «Veronica Mars» drehte sich um eine junge Hobby-Detektivin, die in einer Kleinstadt mysteriösen Fällen und einer großen Verschwörung auf der Spur ist. Sie lief 2007 nach drei Staffeln aus, doch TV-Macher Rob Thomas brachte dank einer Spendenaktion bei der Online-Plattform Kickstarter im vorigen Jahr knapp sechs Millionen Dollar für eine Filmversion auf. Das Hollywood-Studio Warner Bros. stellte sich hinter das Projekt. Wie bei Kickstarter-Projekten üblich, werden höhere Zuwendungen
mit Sonder-Leistungen belohnt. So sollte der Spender von mindestens 10 000 Dollar eine kleine Sprechrolle in dem geplanten Film erhalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer