Eine neue Aufgabe für Paul Haggis. Foto: Stephane Reix
Eine neue Aufgabe für Paul Haggis. Foto: Stephane Reix

Eine neue Aufgabe für Paul Haggis. Foto: Stephane Reix

dpa

Eine neue Aufgabe für Paul Haggis. Foto: Stephane Reix

Los Angeles (dpa) - Der kanadische Drehbuchautor und Regisseur Paul Haggis (61, «L.A. Crash», «Million Dollar Baby») soll das Skript für den geplanten Science-Fiction-Thriller «The Juliet» aufmöbeln.

Autoren wie Henry Bean («Basic Instinct 2») und Brian Koppelman («Ocean's 13») hätten zuvor an der Leinwandadaption der Kurzgeschichte «Fondly Fahrenheit» des US-Schriftstellers Alfred Bester gearbeitet, berichtet der «Hollywood Reporter».

«The Juliet» ist eine futuristische Gangster-Story um einen reichen Playboy und seinen Androiden, die zu einem mörderischen Paar werden. Der britische Filmemacher Rupert Sanders («Snow White & The Huntsman») soll die Regie übernehmen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer