Lukas Haas
«Der einzige Zeuge» hat Lukas Haas bekannt gemacht.

«Der einzige Zeuge» hat Lukas Haas bekannt gemacht.

dpa

«Der einzige Zeuge» hat Lukas Haas bekannt gemacht.

Los Angeles (dpa) - Lukas Haas, der zuletzt in «Inception» auf der Leinwand zu sehen war, rundet die Besetzung des Thrillers «Contraband» ab. «Variety» zufolgen haben Mark Wahlberg, Kate Beckinsale, Ben Foster und Caleb Landry Jones bereits zugesagt.

Es handelt sich um das Hollywood-Remake des isländischen Krimis «Reykjavik - Rotterdam: Tödliche Lieferung». Baltasar Kormákur, der den Originalstreifen schrieb, produzierte und darin mitspielte, übernimmt die Regie. Er will Ende Januar in New Orleans mit den Dreharbeiten beginnen.

Die Story dreht sich um einen Ex-Schmuggler (Wahlberg), der nun als Nachtwächter sein Geld verdient. Um einem Freund aus der Klemme zu helfen, lässt er sich noch einmal für ein Verbrechen einspannen. Haas steht ihm dabei als enger Vertrauter zur Seite. Haas war 1985 durch seine Rolle in Peter Weirs Drama «Der einzige Zeuge» bekannt geworden. Darin glänzte er als schüchterner Amish-Junge, der als Mordzeuge von einem Polizisten (Harrison Ford) beschützt wird. Er ist als nächstes im Thriller «Little Red Riding Hood» in der Rolle eines Dorfpriesters zu sehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer