Oliver Stone und Joseph Gordon-Levitt
Oliver Stone (l.) möchte mit Joseph Gordon-Levitt drehen. Fotos: Franck Robichon, Paul Buck Foto: Robichon Buck

Oliver Stone (l.) möchte mit Joseph Gordon-Levitt drehen. Fotos: Franck Robichon, Paul Buck Foto: Robichon Buck

dpa

Oliver Stone (l.) möchte mit Joseph Gordon-Levitt drehen. Fotos: Franck Robichon, Paul Buck Foto: Robichon Buck

Los Angeles (dpa) - Oliver Stone (68) könnte seinen Film über den ehemaligen amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden mit Joseph Gordon-Levitt (33, «Inception») in der Hauptrolle drehen.

Wie das Kinoportal «Deadline.com» berichtet, laufen Gespräche mit dem Schauspieler, der zuletzt in «Sin City 2: A Dame To Kill For» mitspielte. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr beginnen. Oscar-Preisträger Stone, der für politische Filme wie «JFK - Tatort Dallas» oder «Nixon» bekannt ist, baut den Film auf zwei Vorlagen auf, dem Roman «Time of The Octopus» aus der Feder von Snowdens Moskauer Anwalt Anatoli Kutscherena, und auf einem Buch des «Guardian»-Journalisten Luke Harding. Die britische Zeitung hatte die Überwachungspraktiken des US-Geheimdiensts NSA enthüllt.

Zuletzt drehte Gordon-Levitt den Film «The Walk» über den französischen Hochseilkünstler Philippe Petit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer