Golden Globes - Natalie Portman
Natalie Portman auf ihrem Weg zu einem Golden Globe.

Natalie Portman auf ihrem Weg zu einem Golden Globe.

dpa

Natalie Portman auf ihrem Weg zu einem Golden Globe.

Beverly Hills (dpa) - Die amerikanische Schauspielerin Natalie Portman und ihr britischer Kollege Colin Firth haben die Golden Globes als beste Drama-Darsteller gewonnen.

In dem Psychothriller aus der Ballettszene «Black Swan» glänzt Portman unter der Regie von Darren Aronofsky als besessene Ballerina. Mit ihrem Auftritt schlug sie die Mitstreiterinnen Halle Berry («Frankie and Alice»), Nicole Kidman («Rabbit Hole»), Jennifer Lawrence («Winter's Bone») und Michelle Williams («Blue Valentine») aus dem Rennen.

Firth überzeugte die Golden-Globe-Juroren mit seiner Verkörperung des stotternden britischen Königs George VI. Das Historiendrama «The King's Speech» von Regisseur Tom Hooper zeigt auf, wie der Royal mit Hilfe eines Sprachlehrers an Selbstsicherheit gewinnt. Firth setzte sich gegen die Kollegen Jesse Eisenberg («The Social Network»), James Franco («127 Hours»), Ryan Gosling («Blue Valentine») und Mark Wahlberg («The Fighter») durch.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer