Oxford Murder belebt ein totgesagtes Filmgenre: Den Serienmörderfilm.
Oxford Murder belebt ein totgesagtes Filmgenre: Den Serienmörderfilm.

Oxford Murder belebt ein totgesagtes Filmgenre: Den Serienmörderfilm.

Oxford Murder belebt ein totgesagtes Filmgenre: Den Serienmörderfilm.

Thriller Nach all den Serienkiller-Fantasien scheint das Genre mausetot. "Oxford Murders" findet dennoch einen neuen Dreh. Mit Mathematik und Philosophie, ironischen Anekdoten und historischem Firlefanz inszeniert der spanische Action-Spezialist Álex de la Iglesia die Mörderjagd als intellektuelles Duell zwischen einem blasierten Professor und seinem Studenten. Die Special Edition ist schön wie ein Buch gestaltet und enthält spannende Extras. (cel) Oxford Murders Regie: Álex de la Iglesia; mit Elijah Wood und John Hurt; etwa 105 Minuten, FSK ab 16, etwa 20 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer