Action Das wurde aber auch höchste Zeit: Ständig investiert das asiatische Kino seine unbändige Energie und visuelle Kraft in Historienschinken - der Koreaner Ji-woon Kim wagt einen ganz anderen Ansatz. Eine augenzwinkernde Western-Hommage mit Zügen von "Indiana Jones" hat er inszeniert: Die turbulente Jagd dreier Gauner nach einer mysteriösen Schatzkarte erscheint als tolle Edition mit zwei DVDs voller Bonusmaterial, prächtigem Booklet und Soundtrack-CD. (cel)

The Good, The Bad, The Weird Regie: Ji-woon Kim; mit Jung Woo-Sung, Lee Byung-hun; 125 Minuten, ab 16, etwa 25 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer