Benno Fürmann im Interview

„Ausgesorgt habe ich nicht“

Düsseldorf. Vor zehn Tagen hat Schauspieler Benno Fürmann seinen 45. Geburtstag gefeiert, morgen fliegt er mit seiner 14-jährigen Tochter nach Afrika. Zwischendurch besuchte er Donnerstagabend noch mal Düsseldorf – zur Premiere seines neuen Films „Volt“, der am 2. Februar in den Kinos startet. mehr

Kultur

Cannes-Wettbewerb mit Joaquin Phoenix abgeschlossen

Der letzte Film im Cannes-Wettbewerb ist gelaufen. 19 Beiträge konkurrieren um die Hauptpreise des Festivals, die am Sonntagabend vergeben werden. mehr

Kultur

Fatih Akins starkes Drama mit Diane Kruger in Cannes

Vielleicht ist dies endlich der erste große Cannes-Preis für einen deutschen Film seit vielen Jahren: Fatih Akin meldet sich mit «Aus dem Nichts» und einer starken Diane Kruger in der Hauptrolle zurück. mehr

Kultur

Robert Pattinson gibt beim Filmfest Cannes den Bankräuber

Colin Farrell landet in Sofia Coppolas Wettbewerbsbeitrag als einziger Mann in einer Mädchenschule. Dort buhlen Nicole Kidman, Kirsten Dunst und Elle Fanning um seine Aufmerksamkeit. In einem weiteren Film hingegen zeigt sich Robert Pattinson abgehalftert. mehr

Kultur

Iñárritu in Cannes: In der Haut eines Flüchtlings

Barfuß und mit Datenkamera: In «Carne y Arena» lässt Starregisseur Iñárritu erfahren, was es heißt, ein Flüchtling zu sein. In Cannes präsentiert der Mexikaner damit den ersten Virtual-Reality-Film. mehr

Kultur

Colin Farrell allein mit den Frauen in Cannes

Ein verwundeter Soldat landet in einer Mädchenschule - und bringt einiges durcheinander. Denn Frauen wie Nicole Kidman, Kirsten Dunst und Elle Fanning verfolgen alle eigene Interessen. «Die Verführten» ist Coppolas Wettbewerbsbeitrag beim Filmfest. mehr

Kultur

Nicole Kidman fordert mehr Unterstützung für Regisseurinnen

Im Filmgeschäft müsse sich etwas ändern, findet die Schauspielerin. Sie beklagt, dass es - wie in vielenen anderen Branchen auch - immer noch überwiegend Männer sind, die das Sagen haben. mehr

Sport

„You’ll never walk alone“: Eine Hymne, ein Gefühl – und jetzt ein Film

Reutlingen. Nicht angefasst zu sein, geht gar nicht. Ganz tief drin. Wo die Seele ist. „You’ll Never Walk Alone“, das ist nicht nur die Hymne aller Hymnen, das ist, wenn Liverpools legendärer Stadionsprecher George Sephton in dem Dokumentarfilm von Regisseur André Schäfer, der jetzt in Deutschland... mehr

Kultur

Roger Moore mit 89 Jahren an Krebs gestorben

Roger Moore spielte «James Bond» am längsten - und mit am besten. Nun ist er an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Mit seinem karikierenden, charmanten Stil hat er die lange Film-Reihe um den britischen Geheimagenten 007 geprägt wie kaum ein zweiter. mehr

Kino

Star-Wars Rogue One: Mehr als nur ein Lückenfüller

Berlin. Neues aus einer fernen Galaxie: Nach dem phänomenalen Erfolg von «Star Wars»: Das Erwachen der Macht» mit über neun Millionen Zuschauern im letzten Jahr allein in Deutschland legt Disney nun nach. Da der nächste Teil der regulären Saga erst für 2017 angekündigt ist, bringt das... mehr

Hollywood-News

Cumberbatch führt durch Zen-Dokumentation

Los Angeles (dpa) - Benedict Cumberbatch (40, «The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben») will das Leben und die Lehren des Zen-Meisters Thich Nhat Hanh einem breiten Publikum nahe bringen. Der britische Schauspieler und Produzent, nach eigenen Angaben selbst ein Verehrer des Buddhisten,... mehr

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Angebote

Anzeige

Aktuelle Prospekte

Anzeige

Aktuelle Veranstaltungsseiten

Anzeige

NEU IM KINO


Die WZ in Sozialen Netzwerken

Anzeige

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG