Stephan Kampwirth und Katharina Wackernagel spielen in Moritz Rinkes Stück «Wir lieben und wissen nichts». Foto: Markus Scholz
Stephan Kampwirth und Katharina Wackernagel spielen in Moritz Rinkes Stück «Wir lieben und wissen nichts». Foto: Markus Scholz

Stephan Kampwirth und Katharina Wackernagel spielen in Moritz Rinkes Stück «Wir lieben und wissen nichts». Foto: Markus Scholz

dpa

Stephan Kampwirth und Katharina Wackernagel spielen in Moritz Rinkes Stück «Wir lieben und wissen nichts». Foto: Markus Scholz

Hamburg (dpa) - Mit einer Starbesetzung hat Moritz Rinkes Beziehungskomödie «Wir lieben und wissen nichts» am Sonntagabend eine umjubelte Premiere an den Hamburger Kammerspielen gefeiert.

In den Hauptrollen überzeugten Katharina Wackernagel als erfolgreiche Karrierefrau, die gestressten Bankern Atemkurse gibt, und Stephan Kampwirth als ihr Freund, der als freischaffender Autor nicht viel auf die Reihe bekommt. Sie tauschen ihre Wohnung mit einem ähnlich ungleichen Paar: Wanja Mues als abgehobener Informatiker, der seine Frau vernachlässigt, und Karoline Eichhorn als untergebenes Mäuschen.

Am Ende gipfeln die gegenseitigen Anschuldigungen in einem Beziehungschaos, das die heuchlerische Welt der vier Protagonisten einstürzen lässt. Regisseurin Ulrike Maack verzichtet nahezu vollständig auf schmückendes Beiwerk und verlässt sich ganz auf ihre Schauspieler.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer