Die Tänzerin Anna Süheyla Harms von der Dance Company Gauthier Dance bei den Proben. Foto: Bernd Weißbrod
Die Tänzerin Anna Süheyla Harms von der Dance Company Gauthier Dance bei den Proben. Foto: Bernd Weißbrod

Die Tänzerin Anna Süheyla Harms von der Dance Company Gauthier Dance bei den Proben. Foto: Bernd Weißbrod

Anna Süheyla Harms tanzt «Piano Particles» von Eric Gauthier. Foto: Bernd Weißbrod

Marianne Illig von der Dance Company Gauthier Dance tanzt im Stück «Toc Toc». Foto: Bernd Weißbrod

Anna Süheyla Harms und William Moragas von der Dance Company Gauthier Dance in «Piano Particles». Foto: Bernd Weißbrod

dTänzer der Dance Company Gauthier Dance bei den Proben. Foto: Bernd Weißbrod

Die Tänzer Garazi Perez Oloriz und Rosario Guerra von der Dance Company Gauthier Dance in «HissStory». Foto: Bernd Weißbrod

dpa, Bild 1 von 6

Die Tänzerin Anna Süheyla Harms von der Dance Company Gauthier Dance bei den Proben. Foto: Bernd Weißbrod

Stuttgart (dpa) - Die Stuttgarter Ballettcompany Gauthier Dance hat am Donnerstagabend ihre neue Kurz-Choreografien-Sammlung «Out of the Box III» präsentiert. Acht Stücke wurden uraufgeführt. Tänzer des Ensembles hatten die meisten davon entwickelt. Zwei Teile steuerte auch Company-Chef Eric Gauthier bei.

Neben dessen Choreografien wurde vor allem «All that Talking» von Anna Süheyla Harms gefeiert. Darin behandelt sie zu Klängen der australischen Band The Cat Empire die Frage, wie der Einzelne aus gewohnten Mustern ausbrechen kann, um sich für eine neue Liebe zu öffnen.

Der Ballettabend läutete für das Ensemble ein Jubiläumsjahr ein: 2012 feiert die im Stuttgarter Theaterhaus beheimatete Gruppe ihren fünften Geburtstag. Größter Erfolg für Gauthier Dance war in dieser Zeit die Produktion «Poppea//Poppea», die von der britischen Fachzeitschrift «Dance Europe» unter die weltweit besten zehn Tanz-Produktionen der Saison 2009/2010 gewählt wurde.

Trotz aller internationalen Erfolge steht die Finanzierung des Ensembles jedoch häufig auf wackeligen Beinen. Der Kanadier Gauthier hatte das Ensemble im Herbst 2007 aus der Taufe gehoben. Bis dahin tanzte er am Stuttgarter Staatstheater.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer