Am 31. März gibt es in Oberhausen „Star Wars in Concert“.

Der Gasometer stand ganz im Zeichen der Star-Wars-Saga. Anthony Daniels (M.) tritt beim Konzert als Erzähler auf – ohne Androidenhülle.
Der Gasometer stand ganz im Zeichen der Star-Wars-Saga. Anthony Daniels (M.) tritt beim Konzert als Erzähler auf – ohne Androidenhülle.

Der Gasometer stand ganz im Zeichen der Star-Wars-Saga. Anthony Daniels (M.) tritt beim Konzert als Erzähler auf – ohne Androidenhülle.

Melneczuk

Der Gasometer stand ganz im Zeichen der Star-Wars-Saga. Anthony Daniels (M.) tritt beim Konzert als Erzähler auf – ohne Androidenhülle.

Oberhausen. Die Fans sind in Würde mit ihren Helden gealtert, die Star Wars-Saga genießt längst Kultstatus, und in diesem Jahr feiert die legendäre Fortsetzung "Das Imperium schlägt zurück" auch noch ihren 30.Geburtstag. Doch was wären Luke Skywalker & Co. ohne die geniale Filmmusik von John Williams? Genau diese Frage beantwortet ein Konzerttermin am 31. März in der Arena in Oberhausen, der gestern vor großer Kulisse stilgerecht vorgestellt wurde.

C-3PO-Darsteller Anthony Daniels war bereits gestern in Oberhausen

Im benachbarten Gasometer liefen dazu nicht nur diverse Statisten in Sturmtruppen-Outfits auf. Auch C-3PO-Darsteller Anthony Daniels gab sich die Ehre, um sich an seine goldenen Jahre als wohl berühmtester Protokoll-Droide der Galaxis zu erinnern. 63 Jahre ist der britische Schauspieler inzwischen alt, der einst als kongenialer Partner seines tonnenförmigen Roboter-Kumpels R2-D2 - gespielt von Kenny Baker - durch die Star Wars-Kulissen stapfte.

Daniels ist Erzähler der monumentalen Star-Wars-Show, die auf einer riesigen LED-Wand die Höhepunkte aller sechs Star-Wars-Filme zeigen wird - untermalt vom Royal Philharmonic Concert Orchestra und Chorsängern. Hinzu kommt eine Ausstellung, in der Requisiten und Konzept-Entwürfe aus dem Lucasfilm-Archiv zu sehen sind.

Entsprechend groß war das Raunen in der Fangemeinde, als gemeldet wurde, dass die erfolgreiche Show auch in Deutschland zu sehen sein wird - in Oberhausen am Mittwoch, 31. März, um 20 Uhr sowie am Donnerstag, 8.April, in der Color Line Arena in Hamburg - ebenfalls um 20Uhr.

Der Karten-Vorverkauf läuft. Anthony Daniels zeigte sich gestern bei seinem Stelldichein in Oberhausen jedenfalls gut gelaunt, als Teil einer Legende, die einen Kassenschlager wie "Avatar" überhaupt erst möglich gemacht hat.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer