Über eine Million Zuschauer bei zehn Streifen.

Lünen/ Berlin. Der deutsche Film steht nach Ansicht von Alfred Holighaus nach mehreren erfolgreichen Jahren 2009 vor einem neuen Besucherrekord. "Zehn deutsche Kinofilme haben in diesem Jahr bereits die Millionen-Marke geknackt", sagte der Berlinale-Beauftragte für den deutschen Film anlässlich des 20. Kinofestes in Lünen. Das habe es bisher noch nie in Deutschland in einem Jahr gegeben. Das NRW-Filmfest in Lünen beginnt am Donnerstag und endet Sonntagabend.

Die Til-Schweiger-Komödie "Männerherzen" etwa hat nach vier Wochen bereits zwei Millionen Besucher erreicht. "Da kann man schon von einem Blockbuster sprechen", sagt Holighaus. Neben den Besucherzahlen zeige sich auch die hohe Qualität des deutschen Films an Platzierungen auf internationalen Festivals wie in Cannes, Venedig oder den Oscar-Verleihungen in den USA. "

Auch Nischenfilme seien nötig. "Wir brauchen diesen Raum für Kunst und Talent", fordert Holighaus.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer