Die Universität Wuppertal verlieh ihre Ehrendoktorwürde an den Dichter.
Die Universität Wuppertal verlieh ihre Ehrendoktorwürde an den Dichter.

Die Universität Wuppertal verlieh ihre Ehrendoktorwürde an den Dichter.

Schwartz, Anna (as)

Die Universität Wuppertal verlieh ihre Ehrendoktorwürde an den Dichter.

Stuttgart/Wuppertal. Der nicaraguanische Dichter Ernesto Cardenal erhielt am Samstag die Ehrendoktorwürde der Bergischen Universität Wuppertal.

Die Auszeichnung bekam der 92-jährige Schriftsteller nach Angaben der Hochschule für seinen Beitrag zur Weltliteratur und sein Engagement für den kulturellen Austausch zwischen Nicaragua und Deutschland.

Cardenal, einer der bekanntesten Autoren seiner Heimat und vor allem in Deutschland enorm populär, ist derzeit auf Lesereise unterwegs. Nach Bonn und Münster ist Wuppertal die dritte Station des Priesters.

Cardenal gehört zu den schillernden Figuren Lateinamerikas. Er war unter anderem am Sturz des Diktators Anastasio Somoza in Nicaragua beteiligt, nach der Revolution 1979 wurde der Lateinamerikaner Kulturminister der sandinistischen Regierung. Später überwarf er sich allerdings mit seinen einstigen Kampfgenossen, heute ist er ein scharfer Kritiker von Präsident Daniel Ortega. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer