Ein Wispern unter Baker Street
$caption

$caption

Düsseldorf.  In einem Tunnel der Londoner U-Bahn wird eine Leiche gefunden. Alles deutet darauf hin, dass bei dem Mord Magie im Spiel war. Also wird Peter Grant, seines Zeichens Police Constable und Magier in Ausbildung, von seinen Zauberbüchern weggeholt.

Im Untergrund macht sich der Polizist auf die Suche nach den bösen Mächten. Eine skurrile Geschichte, so spannend und witzig erzählt wie ihre beiden Vorgänger. Ein Muss für alle Fans des Zauber-Bobbies – und längst nicht nur für die. (nip)

Ein Wispern unter Baker Street von Ben Aaronovitch. dtv, 448 Seiten, 9,95 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer