Als die Freundin von Kommissar Hanhivaara den gemeinsamen Urlaub absagt, fährt er alleine mit einer finnischen Reisegruppe nach Sizilien.

Nach ein paar Tagen wird ein Mitreisender ermordet aufgefunden, doch nur langsam erwacht der eigenbrötlerische, sympathische Kommissar aus seiner Lethargie.

Wieder zu Hause in Tampere, löst er den verwirrenden Fall mit den vorliegenden Indizien auf die ihm eigene intelligente Art. (jb)

Den Göttern trotzt man nicht von Pentti Kirstilä Grafit Verlag, 251 Seiten, 17,90 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer