Agent 6
$caption

$caption

Düsseldorf. US-Sänger Jesse Austin besucht 1950 Moskau, überwacht von Geheimdienstoffizier Leo Demidow. Fast kommt es dabei zum Eklat. 15 Jahre später reist Demidows Frau nach New York zu einem gemeinsamen Konzert von Schülern beider Nationen.

Auch Jesse Austin ist dabei. Der Abend endet mit mehreren Toten. Es ist der dritte Roman mit Demidow als Hauptfigur, doch man versteht ihn auch ohne die Vorgänger zu kennen. Nicht nur für Fans von historischen Krimis lesenswert.

Agent 6 von Tom Rob Smith Manhattan-Verlag, 544 Seiten, 21,99 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer