Völlig klar, wie das enden wird, als Maggie ihren Mitschüler Alan zu coachen beginnt, damit er endlich Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht sammelt: Am Schluss sind die beiden ein Paar.

Nur Alan will das nicht kapieren. Und so muss er in diesem unterhaltsamen Schmöker, der gekonnt zwischen Ernst und Slapstick balanciert, zunächst einen langen Leidensweg mit gescheiterten Dates und peinlichen Verstrickungen gehen. (ub)

Ein Coach fürs erste Mal von Paul Kropp Sauerländer, 182 Seiten, 13,90 Euro, ab 15 Jahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer