Seitenwechsel
$caption

$caption

Düsseldorf. Bernhard und Julius leben 1961 im Osten Berlins. Eines nachts beobachtet Bernhard sowjetische Soldaten dabei, wie sie mysteriöse Gegenstände verladen. Am nächsten Morgen findet er seinen Vater, der sich scheinbar erhängt hat.

Bei ihren Nachforschungen bekommen es die beiden mit dem Geheimdienst zu tun. Es wird brenzlig. Doch bevor sie sich in den Westen absetzen können, ist Ostberlin zum Gefängnis geworden. Ein Jugendbuch über einen besonders wichtigen Teil der deutschen Geschichte. (nip)

Seitenwechsel von Michael Römling, Coppenrath, ab 14 Jahre, 448 Seiten, 17,95 Euro

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer