Eigentlich sollte Simon zuhören, aber was immer Moritz ihm auch erzählt, er kann sich nicht darauf konzentrieren.

Der Grund ist denkbar simpel: Simon hat nur Augen für das Mädchen am Tisch gegenüber. Im Weggehen lässt sie beschriebene Blätter in den Papierkorb fallen: die beste Geschichte, die Simon je gelesen hat! Dieses Mädchen muss er unbedingt wiedertreffen! Und mit ihr über Literatur sprechen. Und knutschen natürlich. Flotte Wohlfühl-Geschichte für zwischendurch.

Der Tag, An dem das Glück im Papierkorb lag von Andreas Hauffe; Thienemann, 154 Seiten, 9,94 Euro, ab 14 Jahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer