Du zahlst den Preis für mein Leben
$caption

$caption

Düsseldorf. Ein Tsunami in Indonesien tötet Nicas Vater, sie selbst überlebt nur durch zupackende Einheimische. Der freundschaftliche Kontakt zu ihnen besteht über Jahre. Als die Existenzgrundlage der hilfsbereiten indonesischen Familie trotz vieler Anstrengungen bedroht bleibt, siedelt sie mit letzter Kraft nach Deutschland um.

Den Neuanfang in der Fremde überschattet jedoch ein Geheimnis: das Zurücklassen der Tochter Riani. Ein politisch aktuelles Thema, engagiert verpackt. (jb)

Du zahlst den Preis für mein Leben von Carolin Philipps. Ueberreuter, 112 Seiten, 9,95 Euro, ab 12 Jahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer