Science Fiction Wo einst Nordamerika war, ist jetzt Panem. Dessen Herrscher richten jedes Jahr ein blutig-voyeuristisches Spiel aus: 24 per Los bestimmte Jugendliche müssen vor laufenden Fernsehkameras gegeneinander kämpfen. Wer bis zuletzt übrig bleibt, hat das Massaker gewonnen. Als die 16-jährige Katniss in der Arena auf Peeta trifft, der schon seit Jahren in sie verliebt ist, entwickelt sich trotz einiger Logikschwächen eine mitreißend spannende Geschichte.

Die Tribute von panem: Tödliche Spiele von Suzanne Collins Oetinger, 416 Seiten, 17,90 Euro, ab 13 Jahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer