Zeitgeschichte Anja schwänzt die Schule, ihre Mutter verteilt Flugblätter gegen die DDR-Regierung. Das ist Grund genug für die Stasi, Anja in den Jugendwerkhof Torgau zu stecken. Was sich dort offiziell "Erziehung" nennt, entpuppt sich als körperliche wie auch seelische Gewalt und militärischer Drill. Sport und Arbeit bis zum Umfallen beherrschen den Tagesablauf; der Wille der Jugendlichen soll gebrochen werden. Ein ungeschminkter Blick auf ein wenig bekanntes Stück DDR-Realität. (ub)

Weggesperrt von Grit Poppe Dressler, 332 Seiten, 9,95 Euro, ab 14 Jahren

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer