Hamburg (dpa) - Die 17-jährige Violaine kann es nicht fassen. Sie ist schwanger. Von Dominique, dem sie nur nachgegeben hat, weil sie nicht als verklemmt gelten wollte. Und jetzt?

«So oder so ist das Leben» heißt die berührende, ja auch komische Geschichte. Der französischen Autorin Marie-Aude Murail gelingt es wie kaum jemandem in der zeitgenössischen Jugendliteraturszene, den Nerv junger Menschen zu treffen. Bei Murail gibt es keine Familienidyllen, einfache Happy Ends oder erhobene Zeigefinger. Ihre Violaine weiß ziemlich schnell, was sie will: eine Abtreibung. Aber wie funktioniert das, wer kann ihr helfen und ist das nicht furchtbar traurig, so ein kleines Wesen im eigenen Bauch zu töten?

Katja Danowski vom Schauspielhaus Hamburg gibt der Geschichte genau den richtigen Ton: zwischen schnoddrig und genervt, panisch und traurig, lebensfroh und hoffnungsvoll. Eine sehr gelungene Performance!

So oder so ist das Leben: Hörcompany, Hamburg, 210 Min., 16,95 Euro, ISBN 978-3-942587-16-7 (Ab 12 Jahren)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer