Schauspieler mit Konrad-Wolf-Preis ausgezeichnet.

8596781.jpg
Der Schauspieler Jürgen Holtz lächelt am 05.05.2013 im Haus der Berliner Festspiele in Berlin. Der 80-Jährige war anlässlich des Berliner Theatertreffens mit dem 20.000 Euro dotierten «Theaterpreis Berlin» ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für seine herausragenden Verdienste um das deutsche Theater.

Der Schauspieler Jürgen Holtz lächelt am 05.05.2013 im Haus der Berliner Festspiele in Berlin. Der 80-Jährige war anlässlich des Berliner Theatertreffens mit dem 20.000 Euro dotierten «Theaterpreis Berlin» ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für seine herausragenden Verdienste um das deutsche Theater.

Hannibal/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Schauspieler Jürgen Holtz lächelt am 05.05.2013 im Haus der Berliner Festspiele in Berlin. Der 80-Jährige war anlässlich des Berliner Theatertreffens mit dem 20.000 Euro dotierten «Theaterpreis Berlin» ausgezeichnet worden. Er erhielt den Preis für seine herausragenden Verdienste um das deutsche Theater.

Berlin. Der Schauspieler Jürgen Holtz wird mit dem diesjährigen Konrad-Wolf-Preis der Berliner Akademie der Künste geehrt. Der 82-Jährige erhält die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung für sein darstellerisches Lebenswerk.

„Jürgen Holtz ist ein Kollege, der mit der Fähigkeit versehen ist, seine ganz persönliche Auffassung von der Figur auch radikal persönlich beizubehalten“, erklärte Jurorin Jutta Wachowiak gestern.

Der gebürtige Berliner war an mehreren großen deutschen Theatern engagiert, darunter am Berliner Ensemble, den Münchner Kammerspielen und am Schauspiel Frankfurt. Daneben arbeitete er regelmäßig auch für Film und Fernsehen. Ab 1993 nahm er als Fernsehfigur Motzki satirisch die deutsch-deutsche Vereinigung in den Blick. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer