Til Schweiger
Doppelschlag von Til Schweiger. Foto: Christian Charisius

Doppelschlag von Til Schweiger. Foto: Christian Charisius

dpa

Doppelschlag von Til Schweiger. Foto: Christian Charisius

Hamburg (dpa) - «Tatort»-Kommissar Til Schweiger hat ein Action-Spektakel im Doppelpack gestartet. Die Dreharbeiten zur Doppelfolge mit dem 50-Jährigen als Hamburger Hauptkommissar Nick Tschiller laufen seit Freitag in der Hansestadt, wie der zuständige NDR mitteilte.

Wie bei Schweigers ersten beiden «Tatort»-Filmen sind auch bei der dritten und vierten Ausgabe Fahri Yardim als Tschillers Kollege Yalcin Gümer sowie Regisseur Christian Alvart mit am Start.

Bis Ende November will das Team an 48 Drehtagen mit den neuen Episoden - unter den Arbeitstiteln «Schwarzer Ritter» und «Fegefeuer» - die Geschichte von Tschillers Kampf gegen Clanchef Firat Astan fortführen. Diesmal geraten Tschillers Tochter Lenny, als die Schweigers Tochter Luna seit der ersten Folge dabei ist, und seine Ex-Frau Isabella (Stefanie Stappenbeck) in die Gewalt eines Astan-Hilfstrupps. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

«Das Erste» will die Doppelfolge 2015 an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen zeigen. Die ersten zwei actionreichen Schweiger-«Tatorte» waren 2013 und 2014 jeweils im März zu sehen und gehörten zu den quotenstärksten der Krimireihe. Schweiger hatte zunächst für vier Folgen unterschrieben. Inzwischen habe er seinen Vertrag für weitere vier Folgen verlängert, sagt er vor kurzem.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer