Die bisherigen Könige und Königinnen: Costa Cordalis, Desiree Nick, Ross Antony (v. l. oben), Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk und Brigitte Nielsen (v. l. unten).
Die bisherigen Könige und Königinnen: Costa Cordalis, Desiree Nick, Ross Antony (v. l. oben), Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk und Brigitte Nielsen (v. l. unten).

Die bisherigen Könige und Königinnen: Costa Cordalis, Desiree Nick, Ross Antony (v. l. oben), Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk und Brigitte Nielsen (v. l. unten).

dpa

Die bisherigen Könige und Königinnen: Costa Cordalis, Desiree Nick, Ross Antony (v. l. oben), Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk und Brigitte Nielsen (v. l. unten).

Coolangatta. Joey Heindle ist mit 19 Jahren der jüngste Dschungelkönig. Erinnern Sie sich noch an den ersten Gewinner? Es war Costa Cordalis, der im Januar 2004 die Krone überreicht bekam. 38 Prozent der Zuschauer legten sich auf den 59-jährigen Sänger aus Griechenland fest, 30 Prozent auf «Superstar» Daniel Küblböck und 25 Prozent auf die TV-Moderatorin Caroline Beil. Durchschnittsquote: 6,98 Millionen Zuschauer schalteten ein. Im November 2004 folgte bereits die zweite Staffel. Mit weniger Erfolg: 5,45 Millionen Zuschauer waren durchschnittlich dabei, als Desiree Nick die Krone erkämpfte. Vier Jahre pausierte die Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" dann. Ross Antony wurde 2008 der nächste König im australischen Dschungel. Allerdings sank die Quote auf 4,89 Millionen Fans.

2012 wurde Brigitte Nielsen Königin

Ingrid van Bergen gewann die vierte Staffel. Die Quote stieg wieder an, auf 5,75 Millionen Zuschauer und machte zwei Jahre später einen riesen Sprung: auf durchschnittlich 7,40 Millionen Zuschauer. Peer Kusmagk wurde Sieger der fünften Show.  Schauspielerin Brigitte Nielsen gewann am 28. Januar 2012 die Sendung. Sie setzte sich unter anderem gegen Vincent Raven, Rocco Stark, Kim Debkowski und Micaela Schäfer durch. 6,57 Millionen Menschen schalteten vergangenes Jahr ein. Der aktuelle König Joey Heindle erhielt 53,2 Prozent der Stimmen. Beim Finale gab es Traumeinschaltquoten: 8,76 Millionen Zuschauer sahen zu. Auch insgesamt erreichte die Staffel 2013 gute Quoten, meist über 7 Millionen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer