Am 13. Januar schickt RTL zum sechsten Mal eine Schar mehr oder weniger prominenter Menschen in den australischen Urwald. Wir stellen die Kandidaten vor und wagen eine Prognose.

Sonja Zietlow und Dirk Bach geben einmal mehr das lästernde Moderatoren-Duo.
Sonja Zietlow und Dirk Bach geben einmal mehr das lästernde Moderatoren-Duo.

Sonja Zietlow und Dirk Bach geben einmal mehr das lästernde Moderatoren-Duo.

RTL/Ruprecht Stempell

Sonja Zietlow und Dirk Bach geben einmal mehr das lästernde Moderatoren-Duo.

Köln. Wer wird Thronfolger von RTL-Dschungelkönig Peer Kusmagk? Die Feldbetten stehen schon bereit: Am 13. Januar schickt der Kölner Privatsender zum mittlerweile sechsten Mal mehr oder weniger prominente Menschen mit mehr oder weniger großen Geldsorgen in den australischen Busch. Jegliche Form von Luxus ist dort verboten. Die Namen der Kandidaten für den Quotenhit "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" sind mittlerweile durchgesickert, auch wenn RTL sie noch nicht bestätigen will.

Wir stellen die elf Dschungel-Eroberer in Kurzportraits vor und wagen eine redaktionsinterne Prognose über den Ausgang der Show.

Brigitte Nielsen (48): Ob sie sich schon auf die Ekelprüfungen und den Dschungel-Speiseplan freut? Die dänische Schauspielerin wird in Australien nicht drumherum kommen, allerlei krabbelndes Getier zu essen oder sich durch Maden zu wühlen, um an die berühmten Sterne zu gelangen, die den Stars ihr Essen im Camp sichern. Die Ex-Frau von Sylvester Stallone ist aber hart im Nehmen, schließlich ließ sie sich auch schon mal für RTL vor laufender Kamera an diversen Stellen liften...

WZ-Prognose: Brigitte Nielsen ist die heißeste Anwärterin auf den Titel der Dschungelkönigin 2012! In unserer redaktionsinternen Umfrage bekam die Dänin die meisten Punkte.

Micaela Schäfer (27): Auch die frühere "Topmodel"-Kandidatin tauscht ab 13. Januar ihre Wohnung mit dem Dschungelcamp. Wenn sie nicht gerade an RTL-Shows teilnimmt - zuletzt scheiterte die offenherzige 27-Jährige mit einer Gesangs- und Tanzperformance an der strengen "Supertalent"-Jury - jobbt sie als Nacktmodel und Nackt-DJane.

WZ-Prognose: Micaela Schäfer hat das Zeug für die Top 3!

Ailton (38): Vom Torschützenkönig der Bundesliga zum Sechstliga-Kicker beim KFC Uerdingen: Ailtons Karriere ging in den letzten Jahren steil bergab. Das macht den brasilianischen Fußballer zum perfekten Kandidaten für das Dschungelcamp. Seit Samstag steht fest, dass der "Kugelblitz", wie Ailton in seinen besseren Tagen genannt wurde, in den australischen Busch geht. Dort wird er sicher wieder einige drollige Sätze zum Besten geben. Manche seiner Fußballzitate sind mittlerweile legendär. Eine kleine Kostprobe: "Ailton auswechseln - immer Fehler" oder "Ailton Tor - alles gut".

WZ-Prognose: Auch Ailton gilt als Favorit, er kommt unserem Ranking zufolge ins Finale.

Vincent Raven (45): Mit dem Schweizer Magier, der 2008 das Finale von "The next Uri Geller Show" gewann, wurde am Silvestertag ein weiterer Anwärter auf den Titel des Dschungelkönigs bekannt. Raven trat in der Show mit drei geheimnisvollen Kolkraben auf. Nach seinem Sieg veröffentlichte er die Single "Prophezeiung", die allerdings floppte. Zuletzt litt der Schweizer an gesundheitlichen Problemen, hat diese jedoch überwunden und fühlt sich fit für das Dschungelabenteuer.

WZ-Prognose: Der "Rabenvater" übersteht die ersten Shows, ist ein Anwärter für die Top 5.

Radost Bokel (36): Die Schauspielerin wurde in ihrer Rolle als "Momo" nach Michael Endes gleichnamigem Buch im Alter von elf Jahren bekannt. Als Erwachsene konnte sie im Schauspielfach nie richtig Fuß fassen. Sie ist Mutter eines dreijährigen Sohnes und lebt in den USA und Deutschland.

WZ-Prognose: Lange hat man nichts gehört von Radost Bokel, daher ist sie auch schwer einzuschätzen. Unserem Ranking zufolge landet die 36-Jährige im Mittelfeld.

Jazzy (36): Die nächste Kandidatin für den Titel der Dschungelkönigin 2012 ist die frühere "Tic Tac Toe"-Sängerin Jazzy. Die gebürtige Gelsenkirchenerin heißt mit bürgerlichem Namen Marlene Tackenberg und lebt in Berlin. Bis Frühjahr 2011 spielte sie im Musical "Starcut" in Hamburg mit, außerdem jobbt sie als Kellnerin. Bei der Trennung von Tic Tac Toe im Jahr 1997 lieferten sich Lee, Ricky und Jazzy auf einer Pressekonferenz einen ausgewachsenen Zickenkrieg. Ob den auch die "Dschungelcamp"-Zuschauer erwarten (dürfen)?

WZ-Prognose: Auch für Jazzy dürfte es nur für einen Platz im Mittelfeld reichen.

Daniel Lopes (35): Noch ein Gesicht, das RTL-Zuschauern durchaus bekannt sein dürfte. Der gebürtige Brasilianer nahm 2003 an der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" teil und wurde dort Siebter. In der aktuellen "Supertalent"-Staffel versuchte er ebenfalls sein Glück, scheiterte dort aber in der zweiten Runde. Jetzt will sich der 35-Jährige im australischen Busch beweisen und neue Geldquellen erschließen. Aus seinen finanziellen Problemen nach "DSDS" machte Lopes nie ein Geheimnis.

WZ-Prognose: Der Sänger wirkte bisher immer aalglatt. Sollte er im Dschungel nicht aus sich herausgehen, dürfte er als einer der Ersten ausscheiden.

Martin Kesici (38): Wie Daniel Lopes wurde auch Martin Kesici durch eine Castingshow bekannt. 2003 gewann der Berliner den Sat.1-Wettbewerb "Star Search". Nach dem Erfolg mit seiner Single "Angel of Berlin" verschwand der 38-Jährige schnell wieder von der Bildfläche. Das wird sich ab Mitte Januar ändern, wenn wieder Millionen Zuschauer gebannt die Dschungelprüfungen verfolgen.

WZ-Prognose: Der Berliner könnte es weit bringen. Wir sehen ihn unter den ersten 5.

Kim Debkowski (19): Sie ist das Urwald-Küken der sechsten Staffel. Kim Debkowski alias Kim Gloss wurde im vergangenen Jahr Vierte bei "DSDS", die angestrebte Musikkarriere geriet jedoch schnell ins Stocken. Kim Gloss bezeichnet sich selbst als schminksüchtig. Auf Lippenstift und Co. wird sie aber bald weitgehend verzichten müssen, denn jeder Kandidat darf nur zwei Luxusartikel mit ins Camp nehmen. Einen Edelfan hat die 19-Jährige bereits: Ihr früherer "DSDS"-Mitstreiter Menowin Fröhlich teilte unlängst mit, dass er Kim die Daumen drücken will. Wie praktisch, dass er gerade rechtzeitig seine Haftstrafe abgesessen hat und die Show vom heimischen Sofa aus verfolgen kann.

WZ-Prognose: Soll sie die neue Camp-Zicke werden? Unserer Meinung nach muss Kim Debkowski die Zuschauer in den ersten Folgen von sich überzeugen, sonst ist die Show schnell zu Ende.

Ramona Leiß (54): Wer war das nochmal? Ramona Leiß wurde in den 80er Jahren als Moderatorin der "Knoff-Hoff-Show" bekannt und führte später durch den "ZDF-Fernsehgarten". Auf den Ruhm folgte der finanzielle Absturz, Presseberichten zufolge soll Leiß 1,5 Millionen Euro Schulden angehäuft haben, die sie mittlerweile wieder abgezahlt hat. Im Dschungel sucht die 54-Jährige eine neue Herausforderung.

WZ-Prognose: Schwer einzuschätzen ist Ramona Leiß. Zu lange hat man nichts mehr von der Moderatorin gehört. Vielleicht überrascht sie ja alle? In unserem Ranking landet sie im Mittelfeld.

Rocco Stark (25): Mit Uwe Ochsenknechts erstem Sohn sind die Kandidaten für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" 2012 komplett. Rocco Stark arbeitet wie sein Vater und seine berühmten Halbbrüder Wilson Gonzalez und Jimi Blue als Schauspieler. Zuletzt stand er für die Sat.1-Serie "Hand aufs Herz" vor der Kamera. Stark wuchs ab dem vierten Lebensjahr bei seiner Mutter auf.

WZ-Prognose: Hier waren wir uns einig: Rocco Stark wird als Erster das Camp verlassen - oder nicht?

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer