Streng gekämmt - das muss nicht sein
Streng gekämmt - das muss nicht sein: Derzeit sind zerzauste Zöpfe angesagt. Foto: Caroline Seidel

Streng gekämmt - das muss nicht sein: Derzeit sind zerzauste Zöpfe angesagt. Foto: Caroline Seidel

dpa

Streng gekämmt - das muss nicht sein: Derzeit sind zerzauste Zöpfe angesagt. Foto: Caroline Seidel

Worms (dpa/tmn) - Die Friseure haben sich für ihren neuen Trend Inspiration von der Straße geholt. Was man da sieht? Je länger der Tag ist, desto zerzauster sind die Zöpfe.

«Dieser unordentlich-aufgeräumte Look ist angesagt», sagt Friseurmeister Jens Dagné aus Worms, Vorstand der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland. Zwar sind die Haare bewusst frisiert, müssen aber eben nicht perfekt sitzen. Es dürfen auch gerne Haarspangen verwendet werden.

Häufig zu sehen sind nun auch Zöpfe mit Mittelscheitel, die sehr tief im Nacken gebunden sind. Das Besondere: Die Haare bedecken die Ohren. «Tragen kann das wirklich fast jeder», sagt Dagné. Beachten sollte man die Proportionen des Gesichtes. Frauen mit einem langen oder eher quadratischen Gesicht tragen besser einen Seitenscheitel.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer