Das Sacher will mehr Hundebesitzer mit ihren Lieblingen ins Hotel locken. Foto: Oliver Berg
Das Sacher will mehr Hundebesitzer mit ihren Lieblingen ins Hotel locken. Foto: Oliver Berg

Das Sacher will mehr Hundebesitzer mit ihren Lieblingen ins Hotel locken. Foto: Oliver Berg

dpa

Das Sacher will mehr Hundebesitzer mit ihren Lieblingen ins Hotel locken. Foto: Oliver Berg

Wien (dpa) - Das Wiener Nobelhotel Sacher will künftig auch für vierbeinige Gäste attraktiver werden. Das Haus, das wenige Schritte von der Staatsoper entfernt an der besten Adresse Wiens liegt, bietet spezielle Zimmer mit haarabweisenden Materialien für Menschen und ihre Hunde an.

Für einen Aufpreis von 35 Euro pro Tag gehören ein eigenes Hundebett, Handtuch, Wasser- und Futternapf zur Grundausstattung der tierischen Begleiter. An der Rezeption gibt es Leckerlis, Leinen und Beißkörbe. Doch der Zugang ist für die Hunde trotz Leinenpflicht nicht unbegrenzt: Im Spa- und Fitnessbereich sowie im Restaurant ist weiterhin Sperrgebiet für Bello und Kollegen. Der Concierge hilft den Herrchen aber gerne bei der Suche nach einem geeigneten Hundesitter.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer