Der kleine Charles soll wieder fit werden. Foto: Barbara Munker
Der kleine Charles soll wieder fit werden. Foto: Barbara Munker

Der kleine Charles soll wieder fit werden. Foto: Barbara Munker

dpa

Der kleine Charles soll wieder fit werden. Foto: Barbara Munker

San Francisco (dpa) - Fitness-Training für Haustiere ist in den USA angesagt. Mehr als 80 Millionen Hunde und Katzen sind dort nach Schätzungen zu dick.

Nicht nur im Wasser trimmen Hundebesitzer ihre Vierbeiner. Im Fitness-Center «Derty Dog» in Santa Rosa in Kalifornien können sie auf Laufbändern und mit Trainingsgewichten um den Bauch abspecken. Der monatliche Beitrag für Tiere beträgt knapp 100 Dollar (etwa 73 Euro).

Der Hundesitter-Service «Furball Fitness» in San Francisco lockt mit einem «Bow Wow»-Bootcamp - Dogwalker gehen nicht etwa gemütlich spazieren, sie joggen mit den Schützlingen oder treiben sie auf Rollschuhen eine Stunde lang an. Das kostet Herrchen oder Frauchen 60 Dollar.

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer