Bonn (dpa/tmn) - Träger von fusselnden Pullis sollten das Kleidungsstück mit einem Shampoo für trockene Haare waschen. Ein solches Pflegeprodukt enthalte Fett und verhindere dadurch, dass der Pullover Fasern verliert.

Wie Siegfried Lange vom Deutschen Textilreinigungs-Verband in Bonn erläutert, sollte der Träger das Kleidungsstück dafür mit der Hand waschen. Im letzten Spülgang könne er dann ein wenig Weichspüler zugeben - denn auch der enthalte etwas Fett.

Gerade Kleidung aus Wolle, Cashmere oder Mohair gibt häufig Flusen ab. Das liege aber nicht am falschen Umgang, sondern oft an der schlechten Verarbeitung, erklärt Lange. Daher sei die Shampoo-Behandlung keine «Wunderkur», sondern könne das Problem nur mindern.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer