Frisuren-Trends
Kurzhaarfrisuren sind im Kommen. Foto: Federico Gambarini

Kurzhaarfrisuren sind im Kommen. Foto: Federico Gambarini

dpa

Kurzhaarfrisuren sind im Kommen. Foto: Federico Gambarini

Düsseldorf (dpa) - Frauen tragen ihre Haare kürzer. Männer zeigen wieder Scheitel. Der Farbtrend geht zu Naturfarben wie Braun oder Blond. Überhaupt ist mehr Ordnung angesagt, sagen die Styling-Experten wenige Tage vor der Düsseldorfer Friseur-Messe.

Frauenfrisuren werden wieder kürzer. «Kurze Haarschnitte boomen wieder», berichtete der Düsseldorfer Friseur Oliver Schmidt anlässlich der Friseur-Messe Top Hair International (10. bis 12. März) in Düsseldorf. In der etwas längeren Variante verbreiten schulterlange, voluminöse Haare einen Hauch von Glamour. Bei Frau und Mann gehe der Trend im Frühjahr und Sommer 2012 zu klaren Naturfarben wie sattem Braun oder Blond, erklärten die Experten weiter. Generell kommen die Looks schön geordnet daher und nicht mehr verwuschelt. Und die Herren zeigen wieder Scheitel. Längeres Deckhaar erlaubt dann mehr Varianten beim Styling.

Vor allem das Haarefärben hat den rund 80 000 deutschen Friseursalons 2011 etwas mehr Kundschaft gebracht. Die Zahl der durchschnittlichen Besuche pro Jahr stieg bei den Frauen geringfügig auf 5,6 und bei den Herren auf 7,1 pro Jahr, berichtete Rebecca Kandler, Chefredakteurin der Zeitschrift Top Hair International. Männer zahlten im Schnitt 15,80 Euro pro Besuch. Frauen bekamen eine Rechnung von durchschnittlich 44,10 Euro - vor allem der teure Posten Färben schlägt zu Buche. Bei der Friseur-Messe präsentieren 400 Aussteller und Marken Neuheiten für die Branche.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer