Der Begriff „Corporate Fashion“ beschreibt die Berufskleidung oder auch Mitarbeiter- oder Unternehmenskleidung, die eine sogenannte „Corporate Identity“ – also die Identität mit einem Unternehmen oder einem Beruf – erzeugt und fördert. Durch Corporate Fashion wird ein einheitliches Erscheinungsbild eines Unternehmens oder eines Betriebs geschaffen. Darunter fallen beispielsweise unterschiedlichste Designs der Berufskleidung aller Mitarbeiter sowie auch die T-Shirt-Bestickung.

Welchen Zweck erfüllt Corporate Fashion?

Die Vereinheitlichung der Mitarbeiter- oder Unternehmenskleidung, beispielsweise durch das Besticken von T-Shirts, bringt einige Vorteile für Betriebe mit sich. Zuerst ist hier die Corporate Identity zu erwähnen, da durch die jeweilige Kleidung deutlich wird, welchem Betrieb oder aber Beruf der jeweilige Mitarbeiter zugehörig ist. Dies fördert allen voran zwischen den Mitarbeiter ein Zusammengehörigkeitsgefühlt, welches das Arbeitsklima erheblich angenehmer gestalten kann. Des Weiteren führt die Gleichstellung der Arbeitskleidung dazu, dass Kollegen sich auf Augenhöhe begegnen, da gesellschaftliche Unterschiede – die oftmals auch anhand der Kleidung deutlich gemacht werden – wegfallen. Darüber hinaus wird durch eine einheitliche Berufskleidung der Mitarbeiter die Präsentation des jeweiligen Unternehmens gefördert. Dies ist beispielsweise auf Messen von großer Bedeutung, da Unternehmen hier um Kunden und Glaubwürdigkeit, sowie Seriosität werben und ein klares Bild ihres Unternehmens präsentieren wollen. So sind die Mitarbeiter durch Corporate Fashion außerdem klar für potentielle Kunden alleine anhand der Unternehmenskleidung zu erkennen.

Welche Berufe profitieren von Corporate Fashion?

Berufszweige, bei denen auf Corporate Fashion gesetzt wird, sind beispielsweise Berufe der Luftfahrt. Je nach Fluglinie, unterscheidet sich sowohl der Schnitt, als auch das Design und die Aufschrift der Bekleidung. So stehen für Flugunternehmen sowohl unterschiedliche Pilotenuniformen, sowie verschiedenen Uniformen für Bord- sowie für die Ground Crew zur Verfügung. Diese Mitarbeiterkleidung kann vom Unternehmen frei nach Vorstellungen und Verwendungszweck konzipiert und angefertigt werden. Somit ist garantiert, dass die Berufskleidung für den Kunden ein klares Bild des Unternehmens erzeugt und sich so von anderen Unternehmen abgrenzt. Dies bietet besonders in diesen Berufszweig einen großen Vorteil, da zum einen für die Mitarbeiter schnell deutlich wird, wer in welchem Bereich tätig ist. Außerdem ist das Personal in Gefahrensituationen für Passagiere anhand der Kleidung zu erkennen, was unkontrollierbare und unüberschaubare Situation in Flugzeugen verhindern kann.

So sind es eben diese Faktoren, die Corporate Fashion zu einem wichtigen Baustein in der Organisation eines Unternehmens macht. Die daraus resultierende Corporate Identity führt, durch die Verbesserung des Arbeitsklimas zwischen den Mitarbeitern, zu einer Steigerung der Arbeitsqualität. Des Weiteren ist Corporate Fashion insbesondere in Berufen, in denen das Unternehmen die Sicherheit der Kunden gewährleisten muss grundlegend, da sowohl die unterschiedlichen Arbeitsschritte vereinfacht, als auch mögliche Gefahrensituationen überschaubarer gemacht werden.