Baiersbronn (dpa) - Fruchtig, spritzig oder doch sauer? Laut Bernhard Stöhr, Barchef aus Baiersbronn ist der Sektcocktail Hugo auf dem Weg an die Spitze der Trendgetränke. «Der kommt aus Italien und wird mit Holundersirup, Limette und Minze gemacht und mit Prosecco aufgefüllt.»

Einen hat Hugo nach Aussage von Stöhr aber noch nicht überholt: «Nach wie vor ist der Aperol Spritz die Nummer 1 im Sommerdrinkbereich», sagte Stöhr, der Präsident der Deutschen Barkeeper-Union. In der dunklen Jahreszeit sind auch an der Bar wieder Klassiker wie Glühwein oder Feuerzangenbowle gefragt. Manche andere Getränke liefen jedoch überhaupt nicht mehr: «Schade darum, aber sehr out sind die Flips. Ein Flip ist immer mit einem Ei. Aber als die Salmonellen-Geschichte kam, wurden in den meisten Bars die Flips von der Karte genommen», sagte Stöhr. (Internet: http://dpaq.de/vj9k0 und http://dpaq.de/GAHeN)

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer