Hippie-Mode von Desigual bei der Fashion Week in New York. Foto: Jason Szenes
Hippie-Mode von Desigual bei der Fashion Week in New York. Foto: Jason Szenes

Hippie-Mode von Desigual bei der Fashion Week in New York. Foto: Jason Szenes

dpa

Hippie-Mode von Desigual bei der Fashion Week in New York. Foto: Jason Szenes

Berlin (dpa) - Ja, ist denn schon Erntedank? Auf Fashion Weeks, in Modeportalen oder Blogs: Immer wieder krönen sich Frauen gerade mit Blumenkränzen das Haupt. Wie man den Look trägt, ohne nach Brautjungfer auszusehen, erklärt die «New York Times».

Eine Autorin des Onlinemagazins «The Daily Beast» sagt «flower crowns» dagegen den Kampf an: «Solange ihr nicht eure Tage damit verbringt, fröhlich auf dem Land herumzutollen, lasst die Blumen auf der Wiese (oder in einer hübschen Vase).»

Die Blüten sind manchmal aus Plastik oder Seide und kleben auf einem Haarreifen. Abseits des Modezirkus kennt man den Haarschmuck im Landmädchenstil übrigens von anderen - den Aktivistinnen von Femen, die mit blanker Brust protestieren.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer